Meg Ryan Nude – Du wirst hier keine Orgasmen vortäuschen (57 PICS)

Meg Ryan nackt Meg Ryan ist einer der größten Namen in Hollywood, obwohl viele von uns vielleicht vergessen, warum sie überhaupt berühmt ist. Sie hatte ihren großen Durchbruch als romantisches Interesse an Wie die Welt dreht. Meg hatte in ihrer Jugend auch andere kleinere Fernsehrollen.

Sie war mit dem großen Hit in die Filmszene gestürmt Als Harry Sally kennenlernte . Seitdem ist sie deinen Eltern nur noch als das Mädchen bekannt, das mitten in einem Restaurant einen Orgasmus vorgetäuscht hat. In den späten 90er Jahren dominierte sie das Genre der romantischen Komödie mit Filmen wie Schlaflos in Seattle, Zungenkuss, Du hast Post und Kate & Leopold . Sie war praktisch jedes Mal derselbe Charakter.



In den letzten Jahren hatte sie Gastrollen in Shows wie Wie ich deinen Vater kennengelernt habe und Web-Therapie. Sie hatte auch einige Filme produziert und Regie geführt, von denen Sie wahrscheinlich noch nie etwas gehört haben.

Heute engagiert sie sich aktiv in liberaler Politik, Umweltschutz und anderen politischen Wohlfühlpositionen, die ihr ein Gefühl moralischer Überlegenheit vermitteln.

Meg Ryans erste Nacktszene war zwei Jahre zuvor Als Harry Sally kennenlernte in einem wenig bekannten Film namens Gelobtes Land . Wir sehen eine Andeutung einer Brustwarze und das war es. Darauf folgte eine Sexszene Das Präsidium wo sie einen Kerl im Bett reitet… diesmal zeigt sie es ihr spitze Brüste hinterrücks. Viel besser.

Ein paar andere Filme mit Oben-ohne-Szenen folgten zuvor Im Schnitt (2003), wo sie den ganzen Monat ging und sie zeigte unrasierter Schritt . Volle frontale Akte Leute! Gott sei Dank war sie damals noch einigermaßen attraktiv.

Alle Beweise, die Sie benötigen, finden Sie unten. Vielleicht möchten Sie sich auch unsere Galerie ansehen Kate Hudson nackt . Vielleicht einige Drew Barrymore oder Sandra Bullock zu? Sie alle waren würdige Rom-Com-Königinnen, die nach Ryan kamen.

Gelobtes Land (1987)

Das Presidio (1988)

Fleisch und Knochen (1993)

Die Türen (1991)

Im Schnitt (2003)